Menü X

Pressemitteilungen

  • 20.11.2010

    OSZE muss umfassend gestärkt werden

    "Die Chancen für einen gesamteuropäischen sicherheitspolitischen Ansatz im Rahmen der KSZE/OSZE sowie ein umfassendes Abrüstungskonzept für Europa wurden bisher nicht genutzt," erklärt Stefan Liebich, Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, anlässlich der Unterzeichnung der "Charta von Paris für ein neues Europa" am 21.11.1990. Stefan Liebich weiter: "Vor 20 Jahren vereinbarten die KSZE-... Mehr...

  • 15.11.2010

    Zum Welttoilettentag am 19.11.2010: Nachhaltige Toiletten für alle Menschen!

    PRESSEEINLADUNG zum Fototermin Freitag, 19.11.2010, 11.00 Uhr Wir laden Sie herzlich ein: Die Berliner Nichtregierungsorganisation Solidaritätsdienst-international e.V. (SODI) fordert gemeinsam mit Stefan Liebich (MdB) in einer öffentlichen Aktion zum Welttoilettentag eine nachhaltige Sanitärversorgung weltweit. Datum: 19.11.2010, der Internationale Welttoilettentag Zei... Mehr...

  • 03.11.2010

    Wahlergebnis macht soziale Reformen schwerer

    „Das für Präsident Obamas Demokratische Partei erwartet schlechte Ergebnis bei den mid-term-elections wird einen Fortgang bei sozialen Reformen noch schwerer machen. Auch international bleibt zu hoffen, dass Obamas multilaterale Ansätze nicht innenpolitisch durch erzkonservative Kräfte zerstört werden“, kommentiert Stefan Liebich, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss die gestrigen Wahlen in den USA... Mehr...

  • 16.09.2010

    Zu Guttenberg auf dem Weg nach Berlin

    "Der Umzug des Verteidigungsministeriums nach Berlin wäre ein wichtiger Schritt, den Komplettumzug aller Ministerien endlich in Angriff zu nehmen. Dass dabei auch noch eine Verkleinerung vorgesehen ist, ist angesichts der Notwendigkeit zum Abrüsten und zum Sparen, auch bei der Bundeswehr, ebenso erfreulich", begrüßt Stefan Liebich, stellvertretendes Mitglied im Verteidigungsausschuss und Sprecher der Landes... Mehr...

  • 02.09.2010

    Patenschaften für "Stolpersteine"

    Stefan Liebich, Pankower Wahlkreisabgeordneter des Deutschen Bundestages (DIE LINKE.) und Elke Breitenbach, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses (DIE LINKE.) übernehmen Patenschaften für "Stolpersteine". "Stolpersteine" vor Wohnhäusern lenken die Aufmerksamkeit auf die Schicksale früherer Bewohner, die in der NS-Zeit vertrieben und ermordet wurden. Zur Patenschaft gehört es, die Stolpersteine rege... Mehr...

  • 01.09.2010

    HAMAS handelt unverantwortlich

    „Mit ihrem blutigen Anschlag auf vier israelische Zivilisten, bei dem auch eine schwangere Frau ermordet wurde, zeigt der militärische Arm der HAMAS, dass er mit brutaler Gewalt Friedensgespräche zur Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts verhindern will“, so Stefan Liebich, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages für die Fraktion DIE LINKE, anlässlich des Hamas-Anschlage... Mehr...

  • 31.08.2010

    Umsonstladen in der Kastanienallee 86 soll bleiben!

    Bewohner und Nachbarn verhindern Polizeieinsatz Der Pankower Bundestagsabgeordnete Stefan Liebich (DIE LINKE.) erklärt: Der von Vermieter Brauner per Gerichtsbeschluss erwirkte Räumungstitel gegen den Umsonstladen in der Kastanienallee 86 im Pankower Ortsteil Prenzlauer Berg sollte heute mit Hilfe eines Polizeieinsatzes durchgesetzt werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses und viele Nac... Mehr...

  • 07.07.2010

    Bauvorhaben Belforter Straße, Prenzlauer Berg: Überflüssiges und ausschließlich dem finanziellen Verwertungsinteresse dienendes Projekt

    Sehr geehrte Damen und Herren in den Medien, Stefan Liebich, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee, Pankow) unterstützt den Protest der Mieterinnen und Mieter des Wohngebietes Belforter Straße, Straßburger Straße und Metzer Straße im Prenzlauer Berg gegen Pläne für umfangreiche Um- , Neubau- und Modernisierungsvorhaben. Stefan Liebich: "Dies... Mehr...

  • 03.07.2010

    Für einen Idealismus ohne Illusionen - das Leben ist bunter

    Sehr geehrte Damen und Herren in den Medien, die Wahl des Bundespräsidenten hat gezeigt, dass Schwarz-Gelb keine stabile Mehrheit hat, aber auch eine rot-rot-grüne Alternative noch nicht zur Verfügung steht. Letzteres muss anders werden. Ich freue mich, dass es Politikerinnen und Politiker von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und der LINKEN gibt, die trotz unschöner Debatten in den Parteispit... Mehr...

  • 25.06.2010

    Für die gesellschaftliche und rechtliche Gleichstellung der türkischen Queers

    Anlässlich des diesjährigen Christopher-Street-Day (Pride March) in Istanbul, an dem Stefan Liebich, MdB DIE LINKE. teilnimmt, erklärt das Mitglied des Auswärtigen Ausschusses: "Ich freue mich auf meine Teilnahme am Istanbuler Christopher-Street-Day am 27. Juni 2010. Ich möchte damit die Lesben, Schwulen, Transgender und Bisexuellen in ihrem Kampf für Bürger- und Menschenrechte unterstützen. ... Mehr...

  • 20.05.2010

    Eröffnung des Wahlkreisbüros in Pankow

    Mittwoch, 16. Juni 2010, 18:30 bis 22 Uhr, Breite Straße 11 A, 13187 Berlin Mit Gregor Gysi (Vorsitzender Linksfraktion im Bundestag), Andrej Hermlin (Swing-Musiker), Stefan Liebich und Team Stefan Liebich (DIE LINKE) ist seit der Bundeswahl 2009 direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee und Pankow). Nach einem spannenden Wahlkampf konnte DIE LINKE nich... Mehr...

  • 26.02.2010

    Kein Soldat mehr!

    Anlässlich der Entscheidung des Deutschen Bundestages, weitere 850 Soldaten der Bundeswehr nach Afghanistan zu entsenden, erklärt der Sprecher der Landesgruppe Berlin/Stadtstaaten und Mitglied des Auswärtigen Ausschusses, Stefan Liebich: "Wir wollen den Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan noch in diesem Jahr. Deshalb haben die Berliner Bundestagsabgeordneten der LINKEN ebenso wie die gesamte Fraktion... Mehr...

Blättern: