Menü X
  • 28.01.2015, Gabi Kuttner

    Kinder mit alten Augen

    Es war ein Zufall. Bereits in der vergangenen Woche, als wir eine Schülergruppe aus Stefans Wahlkreis zu Gast hatten, konnte ich erste Exponate der Ausstellungen... Mehr...

  • 27.01.2015, Hartmut Seefeld

    Mit Karacho

    Sie lassen sich nicht unterkriegen, von niemandem. Seit fast schon drei Jahren kämpfen Pankower Seniorinnen und Senioren um den Erhalt ihrer Begegnungsstätte in der Stille Straße 10, die das Bezirksamt und das Land Berlin nicht weiterfinanzieren möchten weil sie das Haus gern verkaufen würden. Die „renitenten ... Mehr...

  • 23.01.2015, Diren Yapar

    Moschee gehört zu Heinersdorf

    Zu einem durchaus besonderen Jahresempfang war Stefan vor wenigen Tagen in die Khadija Moschee der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Pankow Heinersdorf eingeladen worden ... Mehr...

  • 19.01.2015, Stefan Liebich

    Spende für fröhlichen Marxisten

    Der "Querdenker und fröhliche Marxist" Jürgen Kuczynski aus Weißensee hat mich mit seinem Buch "Dialog mit meinem Urenkel" sehr zum Nachdenken angeregt... Mehr...

  • 09.01.2015

    Großes Benefizkonzert für die Stille Straße 10

    Mit einem Benefizkonzert am 22. Januar 2015 in der Alten Pfarrkirche am Anger wollen sich Pankower Musiker, Bands, Liedermacher, Schauspieler und Dichter für den Erhalt der Begegnungsstätte in der Stille Straße 10 einsetzen. Die Seniorinnen und Senioren hatten die Schließung und den Verkauf 2012 mit einer spektakulären Besetzung des Hauses verhindert ... Mehr...

  • 29.10.2014, Gabi Kuttner

    Der Mut der Wenigen

    Anekdoten kennen sie viele bei der Robert-Havemann-Gesellschaft in Prenzlauer Berg. Und sie erzählen sie dort durchaus gern. Ein Beispiel: Die größte Herausforderung des Zeitungmachens bestand für die DDR-Bürgerrechtsbewegung bei der Herausgabe ihrer Wochenzeitung „die andere“ nicht so sehr im Schreiben gut recherchierter Artikel oder in der Bereitstellung aussagekräftiger Fotos sondern in der Beschaffung des notwendigen Papiers. ... Mehr...

  • 15.01.2014, Gabi Kuttner

    Gedenktafel für Peter Fechter

    Am 14. Januar 2014 wäre Peter Fechter 70 Jahre alt geworden. Vermutlich hätte er seinen Geburtstag nicht in der Weißenseer Behaimstraße 11, seinem damaligen Zuhause, gefeiert, denn der junge Maurer hatte vor über 50 Jahren ganz andere Pläne. Am 17. August 1962 wollte er die DDR verlassen, über die Berliner Mauer hinweg, welche damals gerade ein Jahr alt war ... Mehr...

  • 22.08.2013, Hartmut Seefeld

    Mythos Ernst Thälmann

    Als Schüler war Stefan Thälmannpionier. Für jemanden, der in der DDR aufwuchs, ist das wahrlich kein Alleinstellungsmerkmal. Der Glaube, das „Teddy“ wie der im KZ Buchenwald 1944 ermordete Vorsitzende der KPD in der DDR gern genannt wurde, ein Mensch ohne... Mehr...

  • 14.06.2013

    Geschichtsvergessene Bilderstürmerei

    "Geschichtsvergessene Bilderstürmerei", bezeichnet der Pankower Bundestagsabgeordnete Stefan Liebich den Vorschlag der Jungen Liberalen, das Thälmann-Denkmal in Prenzlauer Berg abzureißen. Liebich weiter: "Die Idee eines Happenings mit symbolischer Sprengung der Bronzeplastik ist wohl vor allem der Verzweiflung der FDP-Jünger darüber geschuldet, in Berlin seit Jahren keinerlei politische Akzente setzen zu können ... Mehr...

  • 07.06.2013, Stefan Liebich

    An ihrer Seite

    Liebe Mirjam, liebe Dafna, mein Name ist Stefan Liebich, ich bin Abgeordneter des Deutschen Bundestages und vertrete diesen Wahlkreis in unserem Parlament. Mehr...

Blättern: