Menü X

Blog

  • 19.09.2005

    Hallo, und Danke!

    hallo, und ein erstes 'Danke!', an alle, die mitgemacht, mitgewählt und mitgelesen haben! alles weitere später! lg, Nikolas ... Mehr...

  • 17.09.2005

    Marathon-Kandidat

    Vom Rosenthaler Herbst ging es dann zum S-Bahnhof Schönhauser Allee, wo wir mit vielen roten Luftballons viele Radfahrer von der ADFC-Kreisfahrt begrüßt haben. Dann zum Antonplatz. Dort war das Antonifest. Dann nach Buch, wo eine Wohnungsbaugenossenschaft ein großes Fest auf dem Künstlerhof feierte und jetzt noch zur WahlGang05 um mit jungen Leuten über Politik zu reden. Danach ein letzter Infostand am... Mehr...

  • 17.09.2005

    Kandidat in Höchstform

    Am letzten Tag laufe ich noch mal zur Hochform auf. Kontrastprogramm. Erst mit Claudia, Sandra, Bossi, Katrin und unserer Senatorin Heidi am Kollwitzplatzmarkt und dann beim Rosenthaler Herbst. Und hier durfte ich am Leierkasten kurbeln. "Das ist die Berliner Luft, Luft, Luft ..." Stefan Liebich ... Mehr...

  • 17.09.2005

    Felix Austria

    ... Mehr...

  • 16.09.2005

    Hallo in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee!

    Am Sonntag ist es nun soweit, und obwohl wir uns wahrscheinlich nicht persönlich kennen, können wir gemeinsam etwas verändern, indem linke Politik wieder eine Stimme in Bundestag erhält. Die anderen Parteien sind sich einig, die Gesellschaft zu Lasten der sozial Schwächeren zu sanieren. Das finde ich völlig falsch. Ich möchte meine Erfahrungen aus Berlin, dass linke Politik auch in Zeiten leerer Kassen Gestal... Mehr...

  • 16.09.2005

    Verwirrung

    ... Mehr...

  • 15.09.2005

    Hände weg von Wolfgang Thierse!

    Ich bin entsetzt. Mehr noch, die gnadenlose Auflistung der Taten und Ausprüche des Kandidaten Thierse erregt mein Mitleid. Auch wenn ich Thierses Vorwurf, dass er in diesem Wahltagebuch verleumdet wird, nicht teilen kann, frage ich euch: Müsst Ihr denn mit einem stadtbekannten Sensiblen so hart umspringen? Kein Wunder, dass er der Begegnung mit dem diabolischen Sozialistenführer, der über diese Rubrik jede Be... Mehr...

  • 15.09.2005

    Der ganz normale Wahnsinn

    Heute in der Geschäftsstelle:Gabi machte Feierabend und eilte hinweg. Nach 5 Minuten war sie wieder da und meinte ihr Auto sei weg, bestimmt abgeschleppt. Also rief sie die Polizei an. Nachdem sie an die richtige Stelle vermittelt war, sagte sie: "Ich glaube mein ganz kleines Auto, was nur ein ganz bischen falsch geparkt hat, wurde abgeschleppt." Ortrud und ich fingen schon an zu grinsen, doch die Stim... Mehr...

  • 14.09.2005

    Lange Zeit ...

    ... nichts Neues von Thierse in dieser Rubrik. Aber woher auch? (Achtung! Insider-Witz!) ... Mehr...

  • 14.09.2005

    O Gernot, mein Held

    Dienstag, 13. September 2005 Verschlafen, 5.15 Uhr aus dem Bett gehüpft, 5.30 Uhr aus dem Haus, 5.50 Uhr Liebich-Mobil aus der Garage nahe dem KL-Haus geholt, 6.03 Uhr packe ich am S-Bahnhof Greifswalder Straße den Frühinfostand aus. Dort stehen wir bis 9 Uhr. 9.30 Uhr Schulinfostand in der Pankower Neumannstraße. Danach Auto umräumen und neu packen und es gibt Mittag von Ortrude. 11.30 Schulinfostand ... Mehr...

  • 14.09.2005

    Grüner Fatalismus

    ... Mehr...

  • 13.09.2005

    Das hoffen wir alle!

    Nicht nur, dass der André mit unserem Bezirkschef Gernot Räuberleiter spielt (siehe extra Blog-Eintrag), nein er wollte am Samstag auch den Rekord im Heliumballonaufblasen brechen. Das hat er wohl mit Unterstützung des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg, in Person vom Genossen Günther, geschafft. Ich denke, wir haben die 1000er Marke gebrochen, obwohl wir mit viel Ballonausschuss kämpfen mußten. Hoffentlich... Mehr...

  • 13.09.2005

    Überraschung

    Mein persönliches Grassroot-Campaigning bei dem Drogeriemarkt meines Vertrauens ergab nicht nur eine zusätzliche Motivation für mich, sondern auch sichtliches Erstaunen einer Drogeriemitarbeiterin, mit der ich mich über die Wahl unterhalten hatte. Nicht dass ich - ebenso wie sie - die Linke.PDS wählen werde erstaunte sie, dass hatte sie schon mal mitbekommen. Völlig verdutzt schaute sie jedoch, als sich aber ... Mehr...

  • 13.09.2005

    Schwarzarbeit für Grünen-Politiker

    Schwarzarbeit für Grünen-Politiker, Der Vorsitzende der brandenburgischen Bündnisgrünen, Joachim Gessinger, jahrelang Putzfrauen ohne Sozialversicherung beschäftigt. Gessinger sagte, es sei ein Fehler gewesen, die Frauen auf diese Weise zu beschäftigen. Er hätte vor Beginn der Arbeitsverhältnisse die versicherungsrechtliche Situation klären müssen. Um den nicht haltbaren Zustand zu beenden, habe e... Mehr...

  • 12.09.2005

    Mensch 'Welt' ...

    ... Mehr...

Blättern: