Menü X

Blog

  • 27.01.2020, Stefan Liebich

    Briten auf Platz eins

    Am vergangenen Freitag hatte Pankows Bezirksbürgermeister Sören Benn zum ersten „Ball der Vielfalt“ ins Rathaus an der Breiten Straße eingeladen. In  einer tollen Atmosphäre begrüßte er neueingebürgerte Pankowerinnen und Pankower. Die meisten von ihnen kamen in letzten Jahr übrigens, welche Überraschung, aus Großbritannien ... Mehr...

  • 27.01.2020

    Erinnerung an Auschwitz wachhalten

    Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit. Jetzt, 75 Jahre später, steigt die Zahl der antisemitischen Gewalttaten in Deutschland. Unsere Aufgabe: die Erinnerung wachhalten, Antisemitismus bekämpfen. Mehr...

  • 24.01.2020, Felix S. Schulz

    Volle Aula als Resonanzraum

    Bereits zum achten Mal besuchte Stefan die Grundschule im Panketal anlässlich der dort traditionellen Podiumsdiskussion „Schüler fragen – Politiker antworten“. Auch in diesem Jahr führten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen wieder einen breit gefächerten Diskurs mit eingeladenen Parlamentariern ... Mehr...

  • 23.01.2020

    Besser Gehör finden

    Einen Scheck des Fraktionsvereins überreichte heute Stefan Liebich an den Weddinger „Frauenort Augusta“. Das Projekt hilft seit über zehn Jahren Frauen in Not. Es gehört seit Anfang 2019 zum Hestia e.V., ein Verein, der für Frauen in Berlin, die häusliche Gewalt erlebt haben, ein breites Angebot an Unterstützung bietet ... Mehr...

  • 21.01.2020

    Ausgleichende Gerechtigkeit

    Stefan Liebich, Abgeordneter der Linken mit Direktmandat, spricht von „ausgleichender Gerechtigkeit“, sollte sein Wahlkreis 76 (Pankow) um einen Teil von Bayrams Wahlkreis wachsen. Denn der Zipfel von Prenzlauer Berg gehöre nun mal eigentlich zu seinem Wahlkreis. Dennoch hält Liebich eine Verringerung der Wahlkreiszahl für falsch ... Mehr...

  • 20.01.2020, Hartmut Seefeld

    Unter aller Augen

    In der vergangenen Woche hat Stefan Liebich am Rande der Bundestagsdebatten im Reichstagsgebäude mit interessanten Menschen über spannende Themen gesprochen. Jamila Afghani, Executive Director von Medica Afghanistan, einer Organisation, die für Frauenrechte kämpft, konstatierte, dass der Siegeszug der Taliban eine Krise für Menschenrechte bedeutet ... Mehr...

  • 20.01.2020

    Blauhelme in UNO-Regie

    Stefan Liebich von der Linkspartei ist zwar für Blauhelme, aber ohne deutsche Beteiligung: „Wenn es gelänge, unter dem Dach der UN eine nachhaltige Friedenslösung für Libyen zu verhandeln, dann sollten die fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats auch bereit sein, vorausgesetzt, es wird von Libyen so gewünscht ... Mehr...

  • 17.01.2020, Hartmut Seefeld

    Im Vorfeld des Gipfels

    Ende dieser Woche traf Stefan sich gemeinsam mit weiteren Abgeordnetenkolleginnen seiner Fraktion mit Chen Huaifan im Reichstagsgebäude zu einem Gespräch. Frau Chen ist die Leiterin des Büros für Europäische Beziehungen der KP Chinas. Im September dieses Jahres findet in Leipzig ein Treffen der 27 EU-Staatschefs mit Chinas Führungsspitze statt und so gibt es vielfältige Aktivitäten der Kommunikation im Vorfeld ... Mehr...

  • 16.01.2020

    Friedliche Proteste im Iran nicht behindern

    Herr Präsident! Sehr geehrte Damen und Herren! Auch ich möchte meine wenigen Minuten Redezeit nutzen, um über die Lage im Iran zu sprechen; ich kann daran anknüpfen, was meine Vorrednerin gesagt hat. Bei uns im Land ist es ziemlich einfach, zu demonstrieren. Es können Zehntausende Menschen gegen die Politik der Bundesregierung und für eine Seebrücke über das Mittelmeer auf die Straße gehen oder auf der politisch anderen Seite gegen Ausländer und Migration demonstrieren ... Mehr...

  • 15.01.2020

    Bundeswehr weiter im Afghanistankrieg

    Themen im Auswärtigen Ausschuss waren neben dem Bundeswehreinsatz in Afghanistan, auch die Situation im Bürgerkriegsland Libyen sowie im Iran. Mehr...

  • 14.01.2020, Hartmut Seefeld

    Staunen über niedrige Häuser

    Die SchuleEins der Pankower Früchtchen hatte dieser Tage Besuch aus dem Reich der Mitte. Kinder der Partnergrundschule “Xidan Junwu”, die der Technischen Universität im südchinesischen Nanning angegliedert ist, waren mit einigen Lehrerinnen und Lehrern zu Gast. Auf der Wunschliste stand auch der Besuch des Bundestags, ein Fall für den Pankower Bundestagsabgeordneten und außenpolitischen Sprecher seiner Fraktion ... Mehr...

  • 13.01.2020, Stefan Liebich

    Herzlichen Glückwunsch, Eveline!

    Am vergangenen Donnerstag erfuhr die Pankowerin Eveline Lämmer eine außerordentliche Würdigung. Gemeinsam mit 76 weiteren Bürgerinnen und Bürgern aus der gesamten Bundesrepublik wurde sie von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue empfangen. Auch ihm ist Evelines großes Engagement in der Volkssolidarität und anderen Vereinen und Gremien um die Seniorinnen und Senioren des Bezirks nicht verborgen geblieben ... Mehr...

  • 20.12.2019

    Blindes Vertrauen

    Die Washington Post hat jetzt aufgedeckt: Die US-Regierung verbreitete vom ersten Tag an über den Krieg in Afghanistan falsche Todeszahlen, gefälschte Statistiken, geschönte Erfolge. Und der deutsche Außenminister hat davon nach eigenem Bekunden nichts mitbekommen. Mehr...

  • 18.12.2019

    Schluss mit dem Afghanistan-Einsatz

    nd: Ein 2000-Seiten-Bericht - der eigentlich geheim bleiben sollte - entlarvte vor zwei Wochen, wie die US-Regierung und ihr Militär den Afghanistan-Krieg systematisch schöngeredet haben. Deutschland ist - mit dem Mandat des Bundestages - nach den USA größter Truppensteller. Welche Debatten hat denn der US-Bericht bisher im Deutschen Bundestag ausgelöst? Stefan Liebich: Bisher fast gar keine ... Mehr...

  • 17.12.2019, Diren Yapar

    Lernort Bundestag

    Im Dezember bekam Stefan gleich zweimal Besuch aus dem brandenburgischen Eberswalde. Der gesamte 10. Jahrgang des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums kam in zwei Gruppen an verschiedenen Tagen in die Bundeshauptstadt. Auf Einladung Stefans hatten somit fast 100 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, über das Herz unserer Demokratie nicht nur in Lehrbüchern zu lesen, sondern direkt vor Ort zu erleben ... Mehr...

  • 16.12.2019, Hartmut Seefeld

    Mit Waffeln in den Widerstand

    Auch knapp zehn Jahre nach dem Abschluss der ersten großen Sanierungswellen ist der Prenzlauer Berg ein Brennpunkt der Gentrifizierung geblieben. Neuestes Beispiel ist die Husemannstraße 12 nahe dem Kollwitzplatz. Im Sommer dieses Jahres erwarb ein Investor mit problematischem Ruf die Immobilie und will das Mietshaus in Eigentumswohnungen umwandeln ... Mehr...

  • 16.12.2019

    Fusion nicht wünschenswert

    Bündnisse mit SPD und Grünen statt Fusionspläne wünscht sich auch der Außenpolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Stefan Liebich. Auch er ist von der Fusionsidee nicht überzeugt. "Ich halte es – anders als einige ehemalige SPD-Mitglieder in unserer Partei – nicht für wünschenswert, wenn die SPD mit der Linken fusionierte", teilt er watson mit ... Mehr...

  • 13.12.2019

    Chance für mehr internationale Verantwortung

    „Die Bundesregierung spricht stets davon, international mehr Verantwortung übernehmen zu wollen. Hier könnte sie das tun, diplomatisch, ohne das Schicken von Soldaten“, sagte Stefan Liebich, der außenpolitische Sprecher der Linken, Business Insider. „Es wäre schade, wenn die Bundesregierung die Chance, vermittelnd in den Konflikt einzugreifen, nicht nutzen würde ... Mehr...

  • 13.12.2019, Anna-Lena Orlowski

    Mit Blick auf die Welt

    Sie wird im kommenden Jahr um einen Euro teurer, aber sie ist es auch wert. Seit bald 27 Jahren kümmert sich die Potsdamer Zeitschrift Welttrends intensiv um außenpolitische Themen. Mit den Machern der Zeitschrift Raimund  Krämer und Lutz Kleinwächter sprach Stefan Liebich im Reichstagsgebäude über die künftigen Themen, ... Mehr...

  • 12.12.2019

    Flugabkommen nachverhandeln

    Die Fluggesellschaft Kuwait Airways befördert weiterhin keine israelischen Staatsbürger. Weil ein Israeli, der von Frankfurt aus die Linie nutzen wollte, 2017 vergeblich geklagt hatte, versprach die Politik baldige Abhilfe. Der Bundestagsabgeordnete Stefan Liebich (Linke) wollte nun wissen, was diesbezüglich unternommen wurde ... Mehr...

Blättern: