Menü X

Aus dem Wahlkreis

  • 03.08.2015, Gabi Kuttner

    „Hallo Chef!“

    Mitten in der allgemeinen Urlaubszeit besuchte Stefan gemeinsam mit seiner Abgeordnetenkollegin Halina Wawzyniak das Rupert-Neudeck-Haus in Prenzlauer Berg. Das nach dem Begründer der Hilfsorganisation Cap Anamur benannte ehemalige Bürohaus in der Storkower Straße 139c ist seit kurzem ein Familienhaus für Flüchtlinge ... Mehr...

  • 29.07.2015

    75. Geburtstag und viele neue Ideen

    Fast schon spontan war der Besuch von Stefan in der Stille Straße 10, bei dem er wieder die tapferen Seniorinnen und Senioren der Begegnungsstätte besuchte. Besonderer Anlass war vor allem, dass die Vorsitzende des Fördervereins (in dem Stefan auch Mitglied ist), Doris Syrbe, kürzlich ihren 75. Geburtstag feierte ... Mehr...

  • 23.07.2015, Diren Yapar

    Kleiderschränke für Zufluchtswohnungen

    Es ist inzwischen fast eine Tradition geworden, dass Stefan im Sommer jeden Jahres „Frauenort-Augusta“ besucht, um einen Spendenscheck des „Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.“ zu übergeben. Bei Frauenort-Augusta finden Frauen, die mit ihren Kindern von häuslicher Gewalt betroffen sind, eine erste Zuflucht ... Mehr...

  • 13.07.2015, Gabi Kuttner

    Rote Brause zur Stärkung

    Nun also ein „Festival im Park“, was viele Jahre unter dem Namen „Weißenseer Blumenfest“ bekannt wurde und beliebt war. Das erste wurde 1963 gefeiert... Mehr...

  • 10.07.2015, Hartmut Seefeld

    Mieter mit Mut

    Am Sonntag (12. Juli) gibt es das große Stühlerücken auf dem Gehweg vor dem Eckhaus Kollwitzstraße/Saarbrücker Straße in Prenzlauer Berg. Unter dem Motto „Mieter auf die Straße ... setzen!“ treffen sich Bewohnerinnen und Bewohner verschiedener Häuser zu einem Sit-in, um auf die ungebremste soziale Verdrängung in ihrem Kiez aufmerksam zu machen ... Mehr...

  • 03.07.2015

    Tipp aus dem Ministerium

    „Ich erhielt von einer jungen Frau aus Buch, deren Vater beim Bundesinnenministerium arbeitet, den Hinweis, dass dort nicht mehr benötigte Möbel herumstehen“, sagt Stefan Liebich. Dabei handelt es sich um Mobiliar, das im Ministerium nach dem Umzug in sein neues Gebäude am Moabiter Werder keine Verwendung mehr fand ... Mehr...

  • 30.06.2015, Hartmut Seefeld

    Klo auf halber Treppe

    Die Adresse der Einladung an Stefan war erste Klasse, Sredzkistraße 44, mitten in seinem Wahlkreis Prenzlauer Berg, direkt im Viertel am Kollwitzplatz. Vor Ort entpuppte sich die Location für den Festakt zum 25-jährigen Jubiläum der Gründung der Selbstbau e.G. als Zeitreise. Klo auf halber Treppe, bröckelnder Putz, unpassende Fenster, ... Mehr...

  • 29.06.2015, Gabi Kuttner

    Pankower Probleme

    Geballte Pankow-Kompetenz traf sich am vergangenen Freitag in Stefans Wahlkreisbüro. Denn der Vorsitzende des Vereins für Pankow, Thomas Brandt, und der Ehrenvorsitzende Helmut Hampel waren zu Gast. Man kennt sich schon länger und so wurde es ein ganz lockeres,... Mehr...

  • 26.06.2015, Hartmut Seefeld

    Schrippen und Politik

    „Morgenstund´ hat Gold im Mund“, eine Volksweisheit, die sich auch die Berliner Industrie- und Handelskammer zu Eigen gemacht hat, und so trafen sich am Mittwoch pünktlich um acht Uhr 15 Unternehmerinnen und Unternehmer aus Pankow zum „MdB-Frühstück mit Stefan Liebich“ in Myer´s Hotel in Prenzlauer Berg ... Mehr...

  • 26.06.2015, Diren Yapar

    Unterwegs mit einem Rinderzüchter

    Das letzte Mal war Gregor Gysi vermutlich Anfang der Sechzigerjahre in dem beschaulichen Dorf im Norden Pankows. Damals absolvierte er hier eine Lehre zum Rinderzüchter – auf Empfehlung seiner Schulleiterin. Es ist bis heute nicht genau überliefert, welche dort vermittelten Fähigkeiten und Fertigkeiten ihm später als erfolgreichen Rechtsanwalt und Politiker zum Vorteil gereichten ... Mehr...

  • 25.06.2015

    Eine junge Legende

    Sie kennen Doris Syrbe nicht? Doris Syrbe – Die Besetzerin? Wo waren Sie vor drei Jahren, als Pankower Seniorinnen und Senioren ihre Freizeitbegegnungsstätte in der Stillen Straße 10 besetzten, um sie vor der Schließung zu bewahren? Doris Syrbe ist die Vorsitzende des Klubs und am Mittwoch feierte sie ihren 75 ... Mehr...

  • 24.06.2015, Gabi Kuttner

    Bären kraulen für eine saubere Spree

    Dieser Aktionstitel ist genauso verwirrend wie das Leitsystem im Haus der Demokratie. Dort, in der Greifswalder Straße 4, traf sich Stefan am Dienstag mit der Leiterin der Bundesgeschäftsstelle des GRÜNE LIGA e.V., Karin Kusche, und dem Leiter der Bundeskontaktstelle Wasser, Michael Bender. Viele vergebliche Treppen später fanden wir uns und erfuhren, dass der Bär nicht gestreichelt werden, sondern in der Spree schwimmen sollte ... Mehr...

  • 23.06.2015, Gabi Kuttner

    Geile Mucke, Stefan!

    Wie immer zum Sommeranfang, feiert Berlin am Wochenende die Fête de la Musique. 106 Open Air- und Indoor-Standorte waren in der ganzen Stadt angemeldet. Die Musiker spielten alle kostenlos. Stefans Beatkiste auch ... Mehr...

  • 23.06.2015, Gabi Kuttner, Diren Yapar

    Gerne Gastgeber

    Der vergangene Freitag stand ganz im Zeichen der Flüchtlinge. Kaum aus der Flüchtlingsunterkunft in Buch zurück, wo Stefan Mobiliar des Bundesministeriums des Innern übergeben hat, empfing er am Nachmittag in seinem Wahlkreisbüro eine Gruppe Syrer, die er kürzlich bei einem Besuch im Bundestag kennen gelernt hatte und die nun mit ihm über die Situation der Flüchtlinge in Deutschland sprechen wollte ... Mehr...

  • 19.06.2015, Hartmut Seefeld

    Refugium wird aufgemöbelt

    Pünktlich um 9 Uhr fuhr heute am ehemaligen Dienstsitz des Bundesministeriums des Innern in Alt-Moabit der Möbelwagen der Umzugsfirma Zapf vor, ungeduldig erwartet schon von freiwilligen Helfern. Auf die Umzugsprofis und -laien, deren Einsatz unentgeltlich erfolgte, warteten 60 Tische, 180 Stühle sowie Sideboards und anderes Mobiliar ... Mehr...

  • 17.06.2015, Gabi Kuttner

    Fete bei Käthe

    Bereits zum 24. Mal fand am Kolle das Kinderfest "Fete bei Käthe" statt. Mann, oh, Mann, wer damals noch ein Kleinkind war, kam am vergangenen Sonnabend vielleicht schon mit den eigenen Zwergen vorbei. Auch wenn in diesem Jahr weniger Erwachsene auf dem Platz waren, an Kindern mangelte es nicht. Stefan verteilte mit viel Elan Ballons, die Diren und ich rekordverdächtig schnell mit Helium befüllten ... Mehr...

  • 16.06.2015

    Möbel aus dem BMI für Flüchtlingsunterkunft

    Vor der Flüchtlingsunterkunft „Refugium Berlin Buch“ wird am Freitag, 19. Juni, ein LKW der Berliner Firma Zapf-Umzüge mit 60 Tische, 180 Stühlen, einigen Sideboards und anderem Mobiliar vorfahren. Es sind Möbel des Bundesministeriums des Innern, die nach dem Umzug des Ministeriums in sein neues Gebäude am Moabiter Werder dort keine Verwendung mehr gefunden haben ... Mehr...

  • 15.06.2015, Gabi Kuttner

    Rosen, Tulpen, Nelken…

    …alle Blumen welken, nur die eine nicht und sie heißt Vergissmeinnicht. (Poesiealbumspruch) Schade eigentlich, doch die Blumenpracht in der Kleingartenanlage Bornholm II war eh nicht zum Mitnehmen. Anschauen war erlaubt. Anlass für den Besuch war am vergangenen Samstag die Festveranstaltung zum 25-Jährigen Bestehen des Bezirksverbandes der Kleingärtner ... Mehr...

  • 12.06.2015, Hartmut Seefeld

    Einmaliges Erlebnis

    Vor drei Jahren machten Pankower Seniorinnen und Senioren weltweit Schlagzeilen. Ihre Begegnungsstätte sollte geschlossen werden. Kurzerhand besetzten sie das Gebäude, die Stille Straße 10 wurde weltberühmt. Nach langen Verhandlungen übernahm die Volkssolidarität die Trägerschaft. Doch gerettet ist die Stille Straße noch nicht ... Mehr...

  • 10.06.2015, Gabi Kuttner

    Buchholzer Festtage

    Es ist lange her, seit das Straßendorf Buchholz im Barnim erstmals Erwähnung fand, bereits 1242 tauchte das Straßendorf als „Buckholtz“ in den Annalen auf. Seinen Zusatz „Französisch“ erhielt der Ort nach 1685, als der Große Kurfürst per Edikt französischen Hugenotten Asyl... Mehr...

Blättern: