Menü X
  • 26.04.2016, Nicole Trommer

    Fragezeichen im Gesicht

    Munter und interessiert waren die Besucherinnen und Besucher des Sozialwerks, die Stefan am vergangenen Freitag zum Gespräch im Paul-Löbe-Haus getroffen hat. Gleich die erste Frage zauberte Stefan ein Fragezeichen ins Gesicht. Sie lautete, was denn gegen die Verunreinigung des Grundwassers durch Quecksilber getan werde ... Mehr...

  • 15.04.2016, Diren Yapar

    Diplomatische Antwort

    Regelmäßig bekommt Stefan Besuch von Schülerinnen und Schülern des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums aus Prenzlauer Berg. Diesmal waren auch einige Austauschschüler aus Norwegen mit dabei. Erst am Vortag kam Stefan aus China zurück und bot kurzerhand an, einfach mal über Nordkorea oder die chinesische Politik zu sprechen ... Mehr...

  • 10.12.2015, Gabi Kuttner

    Polnische Besucher

    Kołobrzeg in Westpommern ist eine von Pankows Partnerstädten. Schon seit Jahren pflegt die Grundschule im Panketal unter Leitung ihres Schulleiters Klaus-Dieter Fritzenwanker regen Kontakt. Dazu gehören auch regelmäßige gegenseitige Besuche. Ein Highlight ist immer der Bundestagsbesuch. In diesem Jahr fiel er in den Dezember ... Mehr...

  • 24.11.2015, Gabi Kuttner

    Ausgeschlafene Senioren

    Endlich mal keine Sitzungswochen, Dienstreisen liegen auch nicht an. Damit ist mein „Innendienst“ vorbei und ich freue mich auf die heutigen Wahlkreistermine mit Stefan. Die diesjährige „Senioren-Weihnachts-Fahrt“ ... Mehr...

  • 19.11.2015, Diren Yapar

    Freunde der Debatte

    In dieser Woche wird Stefan Liebich insgesamt drei Besuchergruppen im Bundestag begrüßen. Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse einer Waldorfschule in Berlin Dahlem fanden sich am Mittwoch nach dem Besuch der Reichstagskuppel ein, um mit Stefan ins Gespräch zu kommen. Die Fragen der Schüler standen ... Mehr...

  • 10.11.2015, Gabi Kuttner

    Kampf um die vierte Reihe

    Professor Frank Fuchs-Kittowski und seine Studiengruppen „Betriebliche Umwelt“ der HTW besuchten uns nicht zum ersten Mal im Bundestag ... Mehr...

  • 11.09.2015, Hartmut Seefeld

    USA-China in zwei Minuten

    Wo liegt Thüringen? „In the Southwest of Eastgerm…“, die Augen der amerikanischen Gäste werden immer größer. „Okay, in the Middle of Germany“. Strahlendes Lächeln... Mehr...

  • 07.07.2015, Diren Yapar

    Penzberg zum Vierten

    Bereits zum vierten Mal besuchten Schülerinnen und Schüler aus dem bayerischen Penzberg den Bundestag in Berlin. Die Gruppe kommt immer auf Einladung von Stefans Fraktionskollegin Nicole Gohlke, doch das Gespräch mit den Gästen aus Oberbayern führte Stefan zum wiederholten Mal und das auch sehr gern ... Mehr...

  • 09.06.2015, Gabi Kuttner

    Boxenstopp für Buchholz

    Seit Tagen sieht man Stefan Liebich nur noch mit Reisetasche. Man weiß nie, kommt er oder geht er. Am vergangenen Freitag kam er gerade aus Mittelsachsen und war auf dem Weg zum Bundesparteitag nach Bielefeld. Sein Boxenstopp in Berlin galt einem Treff mit Mitgliedern des Bürgervereins Französisch-Buchholz und ihren ganz besonderen Gästen ... Mehr...

  • 02.06.2015, Gabi Kuttner

    Shukran und Cпасибо

    Am vergangenen Freitag konnte Stefan eine interessante, weil ausgesprochen multikulturell zusammengesetzte Gruppe bei ihrem Bundestagsbesuch begrüßen. Die Idee dazu hatte Annedore Dreger von der Albatros GmbH. Gemeinsam mit Mitarbeiterinnen der AWO gelang es, eine gemeinsame Gruppe aus Bucher Seniorinnen und Senioren sowie Bewohnerinnen und Bewohnern des neuen „Refugiums Buch“ für eine solche Exkursion zu bilden ... Mehr...

  • 23.03.2015, Diren Yapar

    Besuch vom Nordlicht

    Später Freitagnachmittag. Am Ende einer doppelten Sitzungswoche hatten sich noch Gäste aus dem Wahlkreis bei Stefan angesagt. „Nordlicht“ ist ein Kultur- und Bildungsverein aus Französisch Buchholz, der sich im Jahr 2012 gegründet hat und vielfältige Angebote in den Bereichen Kultur, politische Bildung und Wissenschaft, meist im Buchholzer Amtshaus, offeriert ... Mehr...

  • 19.03.2015, Diren Yapar

    Zeit für Antworten

    Mitten in der Sitzungswoche bekam Stefan am Mittwoch Besuch von Schülern aus Karow. Stefan kennt die Robert-Havemann-Schule schon lange, mehrmals war er bereits zu Gesprächsrunden dort eingeladen. Diesmal machten nun die Schülerinnen und Schüler einen Gegenbesuch und brachten Gäste aus Schweden, Dänemark, Italien und dem zu Spanien gehörenden Baskenland mit, denn die Schule nimmt am Comenius-Programm der Europäischen Union teil ... Mehr...

  • 22.01.2015, Gabi Kuttner

    Anschaulicher Besuch

    Da Stefan als Teil einer kleinen Bundestagsdelegation Außenminister Frank-Walter Steinmeier nach Nordafrika begleitet, übernahm der Sprecher für Kinder- und Jugendpolitik unserer Fraktion Norbert Müller das MdB-Gespräch für unsere Gäste aus der Schule im Grünen in Berlin Malchow ... Mehr...

  • 09.12.2014, Diren Yapar

    Sind Politiker reich?

    Nachdem Stefan die ganze vergangene Woche krank war und so zwangsläufig keine Termine wahrnehmen konnte, war er dann am Freitagabend wieder einsatzbereit. Profitiert davon hat eine Besuchergruppe des Jugendweihe Berlin-Brandenburg e.V. Gesprächsstoff für die Jugendlichen gab es reichlich. Gleich zu Beginn wollte eine Schülerin wissen, ob Politiker reich seien ... Mehr...

  • 12.11.2014, Diren Yapar

    Früher Besuch

    Da Stefan die Patenschaft für den Nachbarbezirk Reinickendorf übernommen hat, versteht es sich von selbst, dass er auch Besuchergruppen von dort empfängt. Montagmorgen, zu Beginn einer neu beginnenden... Mehr...

  • 07.07.2014, Diren Yapar

    Zur Rede gestellt

    Am letzten Tag der letzten Sitzungswoche vor der parlamentarischen Sommerpause ging es nochmal ganz schön rund. Bevor Stefan seine Rede über die geplante Einsetzung einer Expertenkommission zur Zukunft der Stasi-Unterlagen-Behörde im Plenum hielt, begrüßte er eine Besuchergruppe aus Bayern zum Gespräch ... Mehr...

  • 28.05.2014, Diren Yapar

    Tipps vom „Bestimmer“

    Gruppe „Kanzlei Korbe“ suggeriert eigentlich schon im Namen, dass Rechtsanwälte Stefan am Montag im Bundestag besuchen werde. Doch wie sich dann zeigte, war die Gruppe bunt gemischt aus Anwälten, Ärzten, Rentnern, Ingenieuren und auch aus ganz jungen Schülern. Nachdem sich Stefan kurz vorstellte, hat er auch den Ring frei gegeben für die Fragen seiner Besucher und versicherte auch, dass ihn keine Frage mehr erschrecken könne ... Mehr...

  • 20.05.2014, Diren Yapar

    Halina statt Stefan

    „Mein Nachname ist zu kompliziert, sagt doch am liebsten Du.“ Stefans Nachname soll kompliziert sein? Eher nicht, würden viele sagen, aber Stefan wurde diesmal beim Empfang einer Besuchergruppe mit Pankower Gymnasiasten von seiner Fraktionskollegin Halina Wawzyniak aus Friedrichshain vertreten. Die Schülerinnen und Schüler vom Max-Delbrück-Gymnasium trafen zu später Stunde und dennoch voller Energie ein, um ihre Fragen an Halina loszuwerden ... Mehr...

  • 16.05.2014, Diren Yapar

    Staunen über Souveränität

    Der Bundestag hat derzeit 631 Mitglieder und jedes darf dort lieben Besuch empfangen. Am vergangenen Mittwoch war Stefan wieder einmal Gastgeber. Nachdem die ... Mehr...

  • 28.02.2014, Fabian Wolf

    „Aus dem Bierzelt“

    Schulklassen im Bundestag zu Besuch zu haben, ist immer wieder interessant. Da werden Erinnerungen wach, wenn man merkt, wer hellwach ist und... Mehr...

Blättern: