Menü X

Lizenzen für Impfstoffe freigeben

Interview mit der Deutschen Welle

Freier Zugang zu Impfstoffen

Im Herbst vergangenen Jahres stellten Indien und Südafrika bei der WTO (Welthandelsorganisation) vor dem Hintergrund einer pandemiebedingten Ausnahmesituation den Antrag, dass auf Patentschutz für bestimmte pharmazeutische Monopole im Zusammenhang mit Covid 19 verzichtet werden soll. Ziel: Geeignete Unternehmen sollen vor Ort überall auf der Welt Generika von Covid-19-Impfstoffen herstellen können, um auf diesem Weg das dringende Ziele einer schnellstmöglichen Impfung der Weltbevölkerung zu gewährleisten. Der Antrag wird von über 100 Staaten unterstützt – EU, USA, GB, Norwegen, Schweiz, Japan, Kanada und Australien lehnten bislang dreimal den Antrag ab. Jetzt haben die USA überraschend eingelenkt. Es braucht aber Einstimmigkeit. Stand jetzt steht zu befürchten, dass es noch bis 2024 dauern wird, ehe weltweit, insbesondere in den armen Ländern, die Covid-19 Impfungen abgeschlossen wären.