Menü X

Deutschland kann nicht so tun, als würde es sich raushalten

Natürlich geht es auch um ein lukratives Geschäft. Trotz des Waffenembargos sind 2018 Ausfuhren nach Saudi-Arabien genehmigt worden, etikettiert als „europäische Gemeinschaftsprojekte“. Der außenpolitische Sprecher der Linken, Stefan Liebich, hält das Embargo im Kern für richtig, moniert aber: „Es war nie konsequent durchgehalten, dass nichts mehr geliefert wird. Es gibt weiterhin Güter, die für militärische Zwecke genutzt werden können, die an Saudi-Arabien gehen. Es gibt weiter diese Gemeinschaftsprojekte. Deutschland kann jetzt nicht so tun, also würde es sich da raushalten.“

Aus: „Mordfall Khashoggi: keine Gerechtigkeit, kein Grab“, Bayrischer Rundfunk, 02. Oktober 2019