Menü X
Stefan Liebich

In Uniform im Bundestag

Künftige Stabsoffiziere informierten sich über linke Positionen zur Bundeswehr

In großer Runde im Paul-Löbe-Haus

Gemeinsam mit unserem sicherheitspolitischen Sprecher Matthias Höhn traf ich mich heute im Bundestag mit einer Gruppe zukünftiger Stabsoffiziere und -offizierinnen von der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. Sie hatten großes Interesse an unseren Positionen zur Zukunft der Armee, in der sie als Berufssoldatinnen und -soldaten dienen. Nach kurzer Begrüßung wurden auch schon die ersten Fragen gestellt. Unsere Gäste waren gut vorbereitet, konfrontierten mich mit Zitaten aus vergangenen Jahren und interessierten sich insbesondere für das Verhältnis der Linken zur NATO.  Es war ein einstündiger thematischer Parforceritt von Cyberkrieg bis fehlende Schutzwesten, von Auslandseinsätzen bis zur Bundeswehr als reine Verteidigungsarmee. Die überwiegend noch jungen Leute zeigten sich sehr aufgeschlossen, Berührungsängste zeigten sich keine. Man kann sie sich gut in zivilen Berufen vorstellen, aber es ist durchaus auch gut zu wissen, dass in dieser Verantwortung derart reflektierte Menschen zugange sind, als die sich unsere Gäste heute erwiesen.