Menü X
Stefan Liebich

Ein fester Termin

Autogrammstunde

Seit sieben Jahren bin ich zum Jahresbeginn gemeinsam mit anderen Politikerinnen und Politikern Gast in der Panketal-Grundschule in Karow. Auf einem Podium stellen wir uns den Fragen der Schülerinnen und Schüler - zum Beispiel nach Waffenexporten, ob wir Geld für unsere Arbeit bekämen, warum wir unsere Jobs machen. Und: wofür unsere Parteien stehen.

Der Linke saß links außen.

DIE LINKE ist für mich der „Robin Hood“ unter den Parteien. Wir nehmen das Geld von den Reichen und geben es den Armen. Nicht mit Pfeil und Bogen, das wäre schließlich illegal, sondern über Steuern. Wer das gut findet, der soll uns wählen. Wer das nicht so gut findet, der soll uns eher nicht wählen. Das kam gut an, am Ende musste ich sogar Autogramme geben. Berührend waren die Fragen der Kinder, die als Geflüchtete nach Deutschland kamen.

Ich bedanke mich beim Schulleiter, Herrn Fritzenwanker, für die Einladung und freue mich schon auf das nächste Mal. Die Veranstaltung ist ein beispielhaftes Modell für Demokratiebildung.