Menü X

Nochmal zu Ihrem Wahlaufruf, Thierse ...

... in dem Sie potentielle Nooke- oder Schulz-Wähler warnen, mit ihrer Erststimme nicht indirekt der Linkspartei.PDS zu helfen. Mal abgesehen von der stillen Kumpanei, die zwischen Ihnen und den beiden anderen Bärten wohl herrscht, bleibt der strategische Nutzen ihres 'wichtigen Hinweises' zunächst unklar. Eine Rückblick gibt allerdings Aufschluß. Schließlich hatten Sie 2002 bereits genauso argumentiert, damals mit einem doppelten Ziel: In dem sehr engen Rennen von Rot-Grün und Schwarz-Gelb keine Stimmen zu verschenken und zudem die PDS aus dem Bundestag zu kippen. Da das erste Ziel - mangels Stimmenmasse - nicht mehr aktuell ist, bleibt also nur noch die Gegnerschaft zur Linkspartei.PDS. Sehen so Ihre inhaltlichen Gründe aus, für die Sie gewählt werden wollen? Wenn das alles ist, dürfte ein Job als Polittalker beim Fernsehen ausreichen.
Nikolas