Menü X
Talita Gergely

Wir erinnern uns!

Das Putzen der Stolpersteine ist auch ein Akt der Demut

Seit 1996 ist der 27. Januar, der Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee, ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Im Vorfeld dieses Gedenktages besuchte Stefan in dieser Woche die Stolpersteine von Erika und Helene Becker vor der Stargarder Straße 6 und von Theresa Zlotnicki an der Fehrbelliner Straße 3 in Prenzlauer Berg.

In memorial

Stefan hatte bereits 2010 die Patenschaft für diese Stolpersteine übernommen. Seitdem sorgt er dafür, dass diese nicht nur regelmäßig gereinigt werden, sondern auch, dass an das Schicksal dieser Frauen und somit auch vieler anderer Opfer des nationalsozialistischen Regimes erinnert wird.