Menü X

Seit 15 Wochen im Hungerstreik

Künstler von der Krim in Lebensgefahr

Oleg Sentsov in russischer Gefangenschaft 2015

Seit über 100 Tagen befindet sich der auf der Krim geborene Filmemacher Oleg Sentzov in einem russischen Lager im Hungerstreik. Er war im Mai 2014 in seiner Heimat festgenommen worden, die Behörden warfen ihm vor, dort Brandanschläge organisiert zu haben. Der Aktivist wies dies zurück, wurde jedoch im August 2015 zu 20 Jahren Haft verurteilt. Oleg Sentzov befindet sich mittlerweile in akuter Lebensgefahr.

In einem Schreiben an den Ständigen Vertreter der Russischen Föderation bei der Europäischen

Union in Brüssel, Valentin Chizhov, habe ich mich bereits vor einem Monat für die Freilassung von Oleg Sentzov und des Aktivisten Oleksandr Koltchenko eingesetzt. Als linker Außenpolitiker ist meine Botschaft: Wir messen nicht mit zweierlei Maß, doppelte Standards sind falsch.