Menü X
Diren Yapar

In allen Ehren

Kranzniederlegung in der Schönholzer Heide

Es ist ein guter Brauch, am 8. Mai, dem Tag der Kapitulation der Nazis im Zweiten Weltkrieg, jener zu gedenken, die Deutschland und Europa aus dieser Diktatur befreiten. Stefan nahm wie schon in den vergangenen Jahren an Kranzniederlegungen in der Schönholzer Heide, im Volkspark Friedrichshain und am Ostseeplatz teil. Es ist für ihn immer auch eine sehr persönliche Angelegenheit.

Im Friedrichshain

Am Sowjetischen Ehrenmal in der Schönholzer Heide fand das Gedenken gemeinsam mit dem Botschafter der Russischen Föderation Sergej Netschajew statt. Noch immer werden auf dem Soldatenfriedhof gefallene Soldaten identifiziert und deren Namen auf Tafeln verewigt. Einige Angehörige von ihnen nahmen ebenfalls am Gedenken teil.

Am Ostseeplatz

Anschließend legte Stefan Gebinde am Mahnmal des polnischen Soldaten im Friedrichshain sowie am Gedenkstein am Ostseeplatz in Prenzlauer Berg nieder.

Der 8. Mai verdeutlicht in besonderem Maße, dass gute Beziehungen zum Osten Europas eine immerwährende Verantwortung für deutsche Außenpolitik sein sollte.