Menü X
Stefan Liebich

Frieden auf tönernen Füßen

Münchener Sicherheitskonferenz offenbarte große Unsicherheit

Auf der Münchener Sicherheitskonferenz

Am Sonntag ging die 54. Münchner Sicherheitskonferenz zu Ende. Die vielen Konflikte auf unserer Erde wurden angerissen, aber bei kaum einem sind wir Lösungen näher gekommen. Sicher ist es gut, wenn der russische Außenminister und der Sicherheitsberater des US-Präsidenten, der iranische Außenminister und der israelische Ministerpräsident und viele andere ihre Differenzen hier mit Worten austragen, statt zu anderen Mitteln zu greifen, aber das sprichwörtliche Glas ist schon ziemlich leer. So bleibt für mich als Lichtblick die Rede von UN-Generalsekretär António Guterres, der das Völkerrecht und gemeinsame Lösungen für eine friedliche Welt beschwor.