Menü X
Diren Yapar

Der Pastor und die Politik

Der Politiker und der Pastor

Direkt am Weißen See findet sich eines der ältesten karitativen Einrichtungen Deutschlands – die Stephanus-Stiftung. Die Stiftung ist ein christliches und gemeinnütziges Unternehmen und bietet eine breitgefächerte Betreuung von pflegebedürftigen und geistig kranken Menschen. An rund 100 Orten in Berlin und Brandenburg nehmen täglich rund 10.000 Menschen ihre Leistungen in Anspruch, 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten ihren Dienst in der Bildungs-, Kinder- und Familienarbeit, im Bereich Wohnen und Pflege sowie im Arbeitsbereich Migration und Integration.

Der Blick in der Kirche geht natürlich auch nach oben

Auf Initiative des Vorstandsvorsitzenden, Pastor Torsten Silberbach, besuchte Stefan jetzt das Stiftungsgelände in der Albertinenstraße. Gemeinsam mit seinem Gastgeber absolvierte er einen ausführlichen Rundgang über das große, denkmalgeschützte Gelände und erfuhr interessante Fakten über die mehr als hundertjährige Geschichte. Bei der Erörterung von politischen Problemen, mit denen die Stiftung in ihrer Arbeit konfrontiert wird, versicherte Stefan, dass er sich für die Belange der Einrichtung einsetzen werde.