Menü X
Talita Gergely

Außenpolitik aus Sicht von R2G

Rot-Rot-Grün bei der BAKS

Auf Einladung der Bundesakademie für Sicherheitspolitik nahm Stefan an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Nach der Vereidigung von Trump – vor der Bundestagswahl: Die außen- und sicherheitspolitische Agenda Deutschlands“ teil. Zusammen mit Dr. Fritz Felgentreu (SPD) und Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen), wurde über die Wahlen in den USA und die Herausforderungen durch Fake-News gesprochen, über die kommende Bundestagswahl sowie die Chancen und Risiken einer rot-rot-grünen Regierung auf Bundesebene. Die Rolle der NATO und der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) sowie ausländische Bundeswehreinsätze wurden vehement diskutiert.

Stefan betonte, dass zwischen  Bundeswehreinsätzen und Kampfeinsätzen unterschieden werden müsse und es deswegen wichtig sei, jeden einzelnen Bundeswehreinsatz im Ausland kritisch zu diskutieren. Es mache einen Unterschied, ob die Bundeswehr an der Flüchtlingsrettung im Mittelmeer oder an der Zerstörung von Chemiewaffen beteiligt ist oder ob sie für Kampfeinsätze ins Ausland geschickt wird.