Menü X
Gabi Kuttner

Au Backe

Als Vorleser in der Trelleborg-Grundschule

Gleich geht es los!

Heute war Stefan anlässlich des bundesweiten Vorlesetags zu Gast in der Trelleborg-Grundschule in Pankow. Im Gepäck hatte er die drei Bände von „Alfons Zitterbacke“ – auf ausdrücklichen Wunsch seiner Zuhörerschaft.

Gute Stimmung in der vollen Aula.

Zunächst standen wir ziemlich einsam in der großen Aula, denn die Kinder waren noch bei der Hofpause. Das änderte sich dann aber schlagartig, bestimmt mehr als hundert Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 und 4 füllten den Saal. Oh oh, wie soll man die zum stillen Zuhören bringen! Als Vorschuss bekam Stefan spontan starken Applaus. So etwas bekommt man ja auch nicht jeden Tag.

Dann ging es los. Stefan stieg gleich mit der ersten Geschichte ein, in welcher der Held der Geschichte mit der Dame Zweu in einem Fahrstuhl eingesperrt war und ihr seine Abenteuer erzählte. An der Stelle, wo Alfons seine Unzufriedenheit mit seinem Nachnamen zur Sprache brachte, weil seine Mitschüler ihn immer mit dem Reim „Zitterbacke – Hühnerk…“ hänselten, ergänzte das Auditorium immer wieder gern die entsprechende Textzeile.

Mit den Episoden um Zitterbackes Wellensittich Putzi, der trotz tagelanger „Sprechübungen“ keinen ordentlichen Laut herausbrachte, dann aber die Tante auf Besuch kurzerhand mit „doof“ betitelte, endete Stefans Vorlesen. Den Vorschuss der Kinder hatte sich Stefan redlich verdient.