Menü X
Gabi Kuttner

Antworten zur Flüchtlingsfrage

Auf Tuchfühlung mit dem Publikum.

Am Mittwochabend referierte Stefan im Frei-Zeit-Haus Weißensee in der Pistoriusstraße zum Thema „Fluchtursachen bekämpfen, nicht Flüchtende!“ Fast 60 Millionen Menschen sind derzeit weltweit auf der Flucht - so viele seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Woher kommen die Flüchtlinge? Wohin gehen sie? Warum verlassen sie ihre Heimat? Diesen und anderen Fragen geht Stefan in seinem Vortrag nach. Wichtig für das Verständnis seiner Zuhörer ist vor allem auch der Rückblick auf die Geschichte, denn die begann mitnichten mit dem Arabischen Frühling. Kritik übte Stefan an der Debatte über Obergrenzen: "Wir sehen wie verzweifelte Menschen in Kriegsgebieten ihr Leben und das Leben ihrer Eltern und Kinder riskieren, in der Hoffnung, dass es irgendwo in einem fremden Land etwas besser werden könnte. Würde das nicht jeder von uns genauso machen? Dagegen werden Beschlüsse über Obergrenzen nicht helfen."

Das Weißenseer Team um Christoph Lewek bemüht sich schon seit vielen Jahren erfolgreich um Begegnungen und Bildung, sie fördern Kontakte und Zusammenkünfte, nicht nur für Menschen aus der Nachbarschaft. Das Frei-Zeit-Haus baut Brücken zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen und weckt damit auch Verständnis für die Lebenslagen und Interessen der Geflüchteten, die in unsere Stadt kommen.