Menü X
Hartmut Seefeld

Keine Scheu vor dem Bösen

Gut behelmt.

Die Schülerinnen und Schüler der SchuleEins in der Pankower Hadlichstraße staunten an diesem Vormittag nicht schlecht, als ein herzerfrischendes „Grüß Gott“ durch ihre frisch sanierte Cafeteria schallte. Der zünftige Gruß in schönster fränkischer Tonart stammte von der parlamentarischen Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft und digitale Infrastruktur Dorothee Bär (CSU), die gemeinsam mit Stefan Liebich zwei große Kartons mit Fahrradhelmen an die Schule übergab.

Für eine gute Sache im Frühjahr dabei.

Die Kinder profitierten von Stefans Teilnahme an der Aktion #dankhelm aus dem Hause von Minister Dobrindt im Frühjahr dieses Jahres. Ausgerechnet der Bösewicht in „Krieg der Sterne“, Darth Vader, wurde vom Ministerium zur Symbolfigur für mehr Verkehrssicherheit erkoren.

Zufriedene Gesichter.

„Die Saga geht weiter: Dank Helm Gilt in jeder Galaxie und auf dem Fahrrad“, ist auf einem Plakat neben dem behelmten Sternenkämpfer zu sehen, mit dem sich unterstützungswillige Bundestagsabgeordnete fotografieren lassen sollten.

Stefan zeigte da keine Scheu. Immerhin blieb es ihm erspart, für die gute Sache mit einem aufgesetzten Darth Vader Helm zu posieren. Der Einsatz lohnte sich, 30 Schülerinnen und Schüler haben nicht nur einen nagelneuen Fahrradhelm, in der SchuleEins hat man spätestens seit heute auch eine Ahnung davon, wie richtiges Fränkisch klingt.