Menü X
Stefan Liebich

Zu Gast in Jena

Mein Vortrag stieß auf große Aufmerksamkeit.

Am Donnerstag habe ich auf Einladung des Jenaer Stadtverbands DIE LINKE. und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen an der Friedrich-Schiller-Universität vor ca. 70 Zuhörerinnen und Zuhörern meinen Vortrag "Fluchtursachen bekämpfen, nicht Flüchtende!" gehalten:
"Am Ende bleibt es uns überlassen, wie man sich an die aktuellen Debatten in zehn Jahren erinnern wird. Wollen wir fremdenfeindliche, reiche Feiglinge sein, die sich hinter dicken Mauern und Zäunen verschanzen? Oder wollen wir eine weltoffene Gesellschaft sein, die Menschen in Not hilft, die damit einhergehenden Chancen nutzt und versucht, die Probleme der Welt schrittweise anzupacken."