Menü X

Sandra in der Berliner Zeitung

In einem Bericht in der Berliner Zeitung über den weiteren Weg ehemaliger Direktkandidaten wird auch über unser aller Planerin und Leiterin Sandra berichtet. Anders als andere Kandidaten sei sie weiterhin in der Politik aktiv. Die Berliner fährt fort:
„Über die junge PDS-Politikerin wurde vor drei Jahren viel berichtet, trat sie doch im Wahlkreis Pankow gegen Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) und die anderen bundesweit bekannten Politiker wie Werner Schulz (Grüne) an. Brunner sollte für die PDS das Direktmandat in diesem Ost-Wahlkreis gewinnen, wie es im Jahr 1998 dem Schriftsteller Stefan Heym gelungen war. Nun, die Sache ging schief, Thierse wurde direkt gewählt. In der PDS macht Brunner nach wie vor mit - jetzt auch wieder im Bundestagswahlkampf. Sie leitet das Wahlkampfbüro ihres Nachfolgers Stefan Liebich. Der Landes- und Fraktionsvorsitzende der Berliner PDS tritt in diesem Jahr in Pankow an. Seine Chancen, das Mandat zu gewinnen, sind gar nicht so schlecht.“
Na, wenn die das sagen! Und: Ein Hoch auf Sandra:)