Menü X

Möbel aus dem BMI für Flüchtlingsunterkunft

Tische, Stühle und Regale für das „Refugium Berlin Buch“

Vor der Flüchtlingsunterkunft „Refugium Berlin Buch“ wird am Freitag, 19. Juni, ein LKW der Berliner Firma Zapf-Umzüge mit 60 Tische, 180 Stühlen, einigen Sideboards und anderem Mobiliar vorfahren. Es sind Möbel des Bundesministeriums des Innern, die nach dem Umzug des Ministeriums in sein neues Gebäude am Moabiter Werder dort keine Verwendung mehr gefunden haben. Die gut erhaltenen Einrichtungsgegenstände dienen der Ausstattung von Schulungs- und Gemeinschaftsräumen in der Flüchtlingseinrichtung.

Die Sachspende ist ein Ergebnis des gemeinsamen Engagements von Dr. Günter Krings, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, sowie Stefan Liebich, Pankows Wahlkreisabgeordneter im Deutschen Bundestag.

Stefan Liebich wird am 19. Juni gegen 12 Uhr die Spende an den Betreiber AWO übergeben. Sie sind herzlich eingeladen, bei der Übergabe im „Refugium“ 13125 Berlin Buch, Groscurthstraße 29-33 dabei zu sein.

Dr. Günter Krings: „Wenn einige der noch gut erhaltenen Möbel aus unserem bisherigen Dienstsitz nach dem Umzug noch sinnvoll verwendet werden können, finde ich das sehr gut. Ganz besonders freut mich, wenn diese Unterstützung Flüchtlingen zu Gute kommt, die zum Teil Furchtbares erlebt haben und bei uns in Deutschland Schutz suchen.“

Stefan Liebich: „Ich bin Dr. Krings dankbar für die unkomplizierte und bereitwillige Unterstützung. Sie zeigt, dass trotz großer inhaltlicher Differenzen insbesondere auch in der Flüchtlingspolitik, im Konkreten auch über Parteigrenzen hinweg eine erfolgreiche Kooperation möglich ist, die jenen hilft, die bei uns Schutz suchen."

Pressekontakt:

Hartmut Seefeld

Fon: 030 22 77 36 22

Mail: stefan.liebich.ma03@bundestag.de