Menü X

Für die Würde

Immerhin, eine Sorge hat Mende nun weniger. Die Tagesstätte konnte sich eine neue, dringend benötigte Duschkabine anschaffen. 500 Euro vom Verein der Bundestagsfraktion der Linken machten die rund 750 Euro teure Anschaffung möglich. Stefan Liebich, direkt gewählter Abgeordneter des hiesigen Wahlkreises, überreichte den symbolischen Scheck. Als Reaktion auf die Erhöhung der Abgeordnetendiäten zahle jeder Abgeordneter seiner Fraktion monatlich 250 Euro von seinen Bezügen in die Kasse des Vereins. Dieses Geld komme dann, wie hier in der Tagesstätte, sozialen Projekten zugute. Damit sich künftig Männer nicht mehr auf der Damentoilette duschen und diese zeitweilig blockieren müssen, wurde Liebich gleich der Wunsch nach einer zweiten Duschkabine mitgegeben.

Aus: "Etwas Würde zurück", Berliner Abendblatt, 23. März 2015