Menü X
Gabi Kuttner

Früh in Feststimmung

teamliebich unterwegs

Frühes Erscheinen sichert immer die besten Plätze.

Auf der Festwiese organisiert die Zukunftswerkstatt Heinersdorf jeden Sommer ihr Dorffest. In diesem Jahr ist es das sechste und für mich Station drei des Festmarathons. Das Heinersdorfer Fest ist lustig UND informativ. Dort stellen sich nicht nur vor Ort ansässige Vereine und ihre Arbeiten vor. Alles lädt zum Mitmachen ein.

Sandra Caspers und Gerd Müller.

Auf Einladung von Vorstandsmitgliedern wie Sandra Caspers und Gerd Müller hat Stefan schon an vielen, auch kommunal-politischen Veranstaltungen teilgenommen. Besonders interessant und informativ war ein Spaziergang mit Sandra Caspers über das Gelände der geplanten fleischverarbeitenden Fabrik in Heinersdorf. Regelmäßig erhalten und lesen wir auch den Newsletter der Zukunftswerkstatt und sind beeindruckt von der Vielfältigkeit der Aktivitäten.

Volle Festwiese.

Zum Ende meines Festmarathons freute ich mich diesmal besonders auf eine abschließende Tasse Kaffee, dabei in „Ruhe“ auf einer Bank sitzend die Jubiläumszeitung der SchuleEins lesend. Doch ich hatte ich mich in meinem Eifer selber überholt. Als ich auf der Festwiese eintraf, waren die Heinersdorfer noch beim Aufbau. Nur ich hatte den Beginn vorverlegt. Macht nichts, es wird ein schönes Fest werden und nächstes Jahr wieder mit Stefan.