Menü X

Kein Verständnis für Intervention

Ohnehin haben es die moskaukritischeren Stimmen, die es in der Partei durchaus gibt, gerade schwer, angesichts der schrillen Aktionen der Moskau-Versteher durchzudringen. Der Realo-Außenpolitiker Stefan Liebich betont etwa seit Tagen, dass "uns für die Intervention jedes Verständnis fehlt". Auch die Parteichefs schoben nach den Wagenknecht-Äußerungen am Freitag noch eine Erklärung hinterher, die eher auf Zwischentöne setzt.

Aus: "Die Putin-Versteher", Spiegel-Online, 17. 03. 2014