Menü X
Wiebke Maeß

Pankow trifft Reinickendorf in Wedding

Stefan Liebich zu Gast bei den Nachbarn

Volle Hütte in der Fennstraße.

Die sitzungsfreie Woche von Stefan ging am Mittwochabend weiter mit einem Besuch der Mitgliederversammlung der Reinickendorfer Linken. Die Geschäftsstelle in der Weddinger Fennstraße platzte aus allen Nähten, mehr als 20 Genossinnen und Genossen waren gekommen. Manche wurden das erste Mal bei einer solchen Veranstaltung gesehen. Stefan stellte sich engagiert den vielen Fragen und griff die aktuelle Situation der Linksfraktion nach der Bundestagswahl auf. Optimistisch äußerte er sich zu der Frage nach einer möglichen Regierungsbeteiligung in zukünftigen Wahlperioden. Das brisante Thema Ukraine fand auch hier große Aufmerksamkeit. Geduldig beschrieb Stefan die Entwicklungen. Man möchte gern die Linken in der Ukraine dabei unterstützen, eine soziale Demokratie ohne den Einfluss der Oligarchen zu etablieren.

Auch die jetzt gegen die Stimmen der Linken beschlossene Diätenerhöhung für Bundestagsabgeordnete und der Parteitag in Hamburg vor zwei Wochen wurden ausführlich erläutert. Stefan erklärte die fraktionsinterne Debatte zur Diätenerhöhung, und wie nun aufgrund der Erhöhung zusätzlich an SOS-Kinderdörfer, den Fraktionsverein und an andere ausgewählte Projekte und Vereine gespendet wird. Der Parteitag sei ein Erfolg gewesen und auch die Debatte im Vorfeld war gut und sinnvoll, erklärte Stefan, der auch zu fortgeschrittener Stunde interessiert lauschenden Runde.