Menü X
Stefan Liebich

Ông Stefan Liebich của đảng “Die Linke”

Begrüßung in Manila

Unentwegt weht das rote Banner mit Hammer und Sichel, darunter ein Foto unserer Delegation - die Kommunistische Partei Vietnams nimmt interessiert Kenntnis von unserem von der deutschen Botschaft gut organisierten Besuch. Vom 8. bis 11. April weilte ich mit fünf Bundestagskollegen aus CDU, SPD und FDP in ihrem Lande. Es gab Gespräche mit der Vizepräsidentin Nguyen Thi Doan, dem Vize-Premierminister Nguyen Thien, dem Auswärtigen Ausschuss des vietnamesischen Parlaments und natürlich mit dem für Außenbeziehungen zu Westeuropa und den USA zuständigen Mitarbeiter des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei. Stolz verweist man darauf, dass Deutschland der wichtigste Partner Vietnams in der Europäischen Union ist und auf die prima Zusammenarbeit in Wissenschaft und Kultur. Das dürfte auch unserem Delegationsleiter Ruprecht Polenz (CDU) gefallen haben, auch wenn er die Reflexion des Besuches unter dem kommunistischen Banner sicher als eher außergewöhnlich betrachten dürfte.
Wiederholungsgefahr drohte allerdings bei der nächsten Station unserer Reise nicht. Die philippinische Hauptstadt Manila empfing uns am Donnerstag mit dem Charme einer Mega-City, knapp 12 Millionen Menschen leben im Großraum zwischen Manila Bay und Laguna de Bay. Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten Albert F. del Rosario begrüßte unsere Delegation. Themen unserer Gespräche hier sind die staatliche Entwicklungshilfe, der Friedensprozess in Mindanao sowie die Entwicklungen in der ASEAN und der Asien-Pazifik-Region.