Menü X

Treffen mit Regierung, NGOs und Opposition in Aserbaidschan

Stefan Liebich wird anlässlich des 20. Jahrestages der Unabhängigkeit Aserbaidschans vom 23.9.2011 bis zum 25.9.2011 als Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der OSZE Baku besuchen. Neben dem offiziellen Programm wird er dabei auch Vertreter von Nichtregierungsorganisationen sowie ein unabhängiges Mitglied des aserbaidschanischen Parlaments treffen, die sich für Meinungsfreiheit in ihrem Land einsetzen.

"Obwohl die Menschenrechte formal auch in Aserbaidschan gelten, werden sie in der Praxis häufig nicht eingehalten. Menschen, die diese in Anspruch nehmen wollen, werden immer wieder verhaftet, bedroht und ihrer Rechte beraubt. Durch die Gespräche mit Regierungs-, NGO- und Oppositionsvertretern hoffe ich, einen Beitrag zur Verbesserung der Menschenrechtslage leisten zu können", so Stefan Liebich vor dem heutigen Abflug nach Baku.

--
Pressekontakt: Steffen Pachali, Öffentlichkeitsarbeit
030-49987409 , stefan.liebich.ma03@bundestag.de

Siehe auch: Aserbaidschan 20 Jahre nach der Unabhängigkeit, berlinliebich, 26.9.2011