Menü X

"Pro-palästinensisch und pro-israelisch zugleich"

(...) "Wir haben diese Kritik an Israel zu lange laufen lassen", erkennt Stefan Liebich, der Außenpolitik-Fachmann der Fraktion. Ihm zufolge sind es nur einige wenige Personen, die bei der Verteidigung der Palästinenser in ihrer Israel-Kritik zu weit gehen. Von Antisemitismus will er nicht sprechen. Liebich bezeichnet seine Partei als pro-palästinensisch und pro-israelisch zugleich. (...)

Aus: Die Linke sluit de ogen voor antisemitisme, Reformatorisch Dagblad (Niederlande), 13.7.2011