Menü X

Brot, Pop und Politik zum Fünften – Stefan Liebich und Gäste

"Berlinerinnen"

Ipek, Stefan, Evrim, Taies, Meral

Die gestrige Veranstaltung der Reihe »Brot, Pop & Politik – Stefan Liebich und Gäste« im Blauen Salon der Brotfabrik war nicht nur die fünfte und bisher beste sondern auch die schönste. Denn zu Gast waren drei schöne schwarzhaarige Frauen, die über ihr Leben als »Berlinerinnen« berichteten. Der Moderator stellte Ipek Ipekcioglu Fragen zu ihrer ungewöhnlichen Karriere als DJ Ipek, zu ihrer offen ausgespochenen sexuellen Orientierung und ihrem damit verbundenen Engagement in der Türkei und in Deutschland und zu Ihrer Kindheit, die Sie in München geboren, abwechselnd in Bayern, der Türkei und Berlin verbrachte. Auch Taies Farzan, bekannt aus dem Film »Brudermord« von Yilmaz Arslan, die in Teheran geboren wurde und sowohl in der Türkei als auch in Deutschland aufwuchs, fühlt sich in Berlin wirklich zuhause. Hier hat sie ihren Lebensmittelpunkt, hier lebt und arbeitet sie. Über die Erlebnisse ihrer illegalen Einreise nach Deutschland im jungendlichen Alter von 16 Jahren kann sie heute frei erzählen und bei jeder Gelegenheit, die sich dafür anbietet, lacht sie. Dass sie viel lacht merkt man ihr an und so wirkt sie sehr sympathisch. Als ein Grund, weshalb Evrim Baba, Mitglied des Vorstandes der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus und frauenpolitische Sprecherin, Stefan bereitwillig auch persönliche Fragen nach der Inhaftierung ihres Vaters und der Flucht Ihrer Familie nach Deutschland und dem Beginn Ihrer politischen Karriere beantwortete, kann die Tatsache angesehen werden, dass die beiden sich seit 1999 kennen. Aber auch die Tatsache, dass die Zuschauerzahlen mehr als überschaubar waren, ließen eine private Atmosphäre entstehen. Die Musik an diesem Abend, hat die ebenfalls sehr wunderbare Sängerin Meral und der Gitarrist Chris von der Band Meral5 übernommen, was der sowieso schon außerordentlich gelungenen Talkrunde den denkbar besten Rahmen gab. Alle, die nicht da waren, haben wirklich etwas verpasst….

Nicole Trommer