Menü X

Blog

  • 07.10.2016, Diren Yapar

    Vor vollem Haus

    Als Mitglied der Volkssolidarität ist Stefan Liebich oft zu Besuch bei diversen Ortsgruppen in Pankow und dort immer gern gesehen... Mehr...

  • 23.09.2016, Diren Yapar

    Vom Stadtrand ins Zentrum

    Bereits letztes Jahr bekam Stefan Liebich Besuch von den Vereinsmitgliedern des Sozialwerkes der Inneren Verwaltung des Bundes e.V. Diesmal war die Gruppe noch größer, denn an der Informationsfahrt des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung nahmen diesmal auch Gäste aus Berlin-Blankenfelde teil ... Mehr...

  • 21.09.2016, Hartmut Seefeld

    Gute Schuhe, genug Puste

    Ganz im Norden von Pankow, dort wo sich Fuchs und Hase Gutenacht sagen, stehen die Arkenberge. Sie sind nicht nur ein launiges Naturprodukt, sondern erwarben ihre Höhe als Bauschuttdeponie. Planiert und begrünt strecken sie sich heute 122 Meter hoch in den Berliner Himmel und tragen so schon mal den in Stein gemeißelten Titel „höchster Punkt Berlins“ ... Mehr...

  • 16.09.2016, Gabi Kuttner

    Frischer Wind

    Reinickendorf hat viele Vorzüge aber auch viele soziale Probleme. Die Arbeitslosigkeit ist überdurchschnittlich hoch, die soziale Ausgrenzung nimmt zu, fast 15.000 Kinder wachsen in Armut auf. All das hat die Reinickendorfer LINKE auf dem Schirm. Mit Zähigkeit legen sie die Finger auf die Wunden und bieten zugleich auch gesellschaftliche Alternativen an ... Mehr...

  • 16.09.2016, Hartmut Seefeld

    Gysi auf dem Anger

    Am vergangenen Montag auf dem Pankower Anger hatte er noch nix verraten, doch nun ist es raus, Gregor Gysi wird sich im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick erneut um ein Direktmandat für den Bundestag bewerben. Stefan Liebich findet das „sehr schön“, und auch Spitzenkandidat Klaus Lederer zeigt sich darüber begeistert ... Mehr...

  • 16.09.2016, Gabi Kuttner

    Auf eine Tasse Kaffee

    Am Dienstag unterstützte Stefan Liebich die Wilhelmsruher Kandidatin Evi Lämmer bei einem Infostand vor dem JobCenter in Prenzlauer Berg und die Bucher Abgeordnete Elke Breitenbach am S-Bahnhof Heinersdorf. Natürlich erwartet niemand vor dem JobCenter glückliche Bürgerinnen und Bürger, doch die Stimmung ist doch ganz schön deprimierend ... Mehr...

  • 15.09.2016, Gabi Kuttner

    Wo Politik endet, ist die Kunst gefragt

    Nicht nur „Kunst zum Verschenken“ gab es am vergangenen Samstag in der Galerie ARS PRO DONO. Die Ausstellung „Freies Terrain für Künstler aus der ehemaligen Sowjetunion“, deren Schirmherrschaft Stefan Liebich gemeinsam ... Mehr...

  • 13.09.2016, Gabi Kuttner

    Tanz an der Panke

    Beim zweitägigen „Fest an der Panke“ hatte Stefan Liebich vor allem am Sonntagvormittag Bürgerdienst am Linkenstand, praktischerweise vor der Tür seines Wahlkreisbüros. Es war dann auch nicht so, dass nur er den feierfreudigen Passanten Botschaften mitzugeben hatte, nein, auch diese haben gern einiges kundgetan ... Mehr...

  • 13.09.2016, Diren Yapar

    Punkten mit Argumenten

    Knapp zwei Wochen vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus lud die Zukunftswerkstatt Heinersdorf zum Kandidatencheck für den Wahlkreis 5 im Bezirk Pankow ein. Gekommen waren neben Udo Wolf (DIE LINKE) auch Senatorin Sandra Scheeres (SPD), Bettina Jarasch (Bündnis 90/Die Grünen) und Sebastian Bergmann (CDU) ... Mehr...

  • 12.09.2016, Gabi Kuttner

    Brüllen und Trommeln

    Wer mit einem Garten aufgewachsen ist, kennt sich mit Booten nicht per se aus. Um aber am Samstag beim 12. Reinickendorf-Cup, einem tollen Fest im Strandbad Lübars, nicht völlig unterbelichtet zu erscheinen, habe ich mich klug gemacht: „Ein Drachenboot ist ein besonders langes, offenes Paddelboot, das ursprünglich aus China stammt ... Mehr...

  • 12.09.2016, Diren Yapar

    Geboren im Protest

    Vor zwölf Jahren erwuchs aus großem und leidenschaftlichem Protest ein Projekt zum Erhalt der Stadtteilbibliothek in Wilhelmsruh. Der Verein „Leben in Wilhelmsruh e.V.“ hat es dann schafft, aus einer Industrieruine ein lebendiges Kulturhaus zu entwickeln. Die Bibliothek feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum, ein Ereignis, "welches ohne 100 ... Mehr...

  • 09.09.2016, Stefan Liebich

    Verdienstvoller Ordensträger

    Anlässlich der feierlichen Eröffnung des Ausbildungsjahres bei ABB in Berlin-Wilhelmsruh in meinem Wahlkreis Pankow in der vergangenen Woche konnte auch ein neues Ausbildungszentrum eröffnet werden. Bei ABB können jetzt 800 junge Menschen einen Beruf erlernen. ... Mehr...

  • 08.09.2016, Gabi Kuttner

    Kinderspaß in der Flora

    Am Sonntag feierte die Pankower Florastraße ihr 8. Kiez-Fest für Kinder und Erwachsene. Vielfältig und lebendig lautete die Ankündigung. Als quasi Nachbarin war ich genauso oft dabei. Dieses Mal nur nicht mit Stefan. Dafür mit unserem Bürgermeisterkandidaten Sören Benn. Auch mit ihm ließ es sich gut schlendern ... Mehr...

  • 06.09.2016, Gabi Kuttner

    Darauf eine Birne

    Natürlich fand auch die Frage nach der Funktionsweise eines Kompostklos ihre Antwort, es war aber ganz gewiss nicht die Hauptfrage, die beim jährlichen Politikerstammtisch, der diesmal „zufällig“ zwei Wochen vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus stattfand, diskutiert wurde. Sie war jedoch sehr passend zum 120jährigen Bestehen der Kleingartenanlage Bornholm II in Prenzlauer Berg ... Mehr...

  • 05.09.2016, Diren Yapar

    Schulen unter Druck

    Kurz vor der Beginn des neuen Schuljahres waren die Schulleiterin der Heinz-Brandt-Schule, Miriam Pech, sowie ihre Kollegen Holger Sonntag von der Marcel-Breuer-Schule und Guido Landreh von der Reinhold-Burger-Schule zu Gast bei Stefan. Hintergrund des Gesprächs war die Entscheidung der Senatsbildungsverwaltung, das Oberstufenzentrum Bautechnik II in der Martin-Wagner-Schule in Weißensee aufzulösen ... Mehr...

  • 02.09.2016, Hartmut Seefeld

    Ein fatalistischer Investor

    Eigentlich, so lässt uns Möbelmillionär und Bahnhofsbrachenbesitzer Kurt Krieger an diesem Freitag wissen, sei der Vertrag zur Entwicklung des ehemaligen Pankower Güterbahnhofs mit Bezirk und Senat nahezu unterschriftsreif. ... Mehr...

  • 02.09.2016, Gabi Kuttner

    Kunst als politisches Anliegen

    Am 10.September startet das Festival der bildenden Kunst Berlin: „Freies Terrain für Künstler aus Ländern der ehemaligen Sowjetunion“. Es ist dem 90. Geburtstag des Malers Andrey Pozdeev gewidmet. Pozdeew (1926-1998) war ein russisches, urwüchsiges Talent der malerischen und graphischen Kunst. Seine Werke befinden sich in einigen der berühmtesten Museen der Welt ... Mehr...

  • 15.08.2016, Gabi Kuttner

    „Kein rassistisches Nest“

    Am vergangenen Montag wurden um 03.09 Uhr Polizei und Feuerwehr alarmiert. Grund: Brand in der von der Arbeiterwohlfahrt betriebenen Flüchtlingsunterkunft "Refugium Buch" in der Groscurthstraße. Mehr erfuhr man in den 9-Uhr-Nachrichten nicht. Und seltsam war, dass diese Meldung ... Mehr...

  • 20.07.2016, Diren Yapar

    Schule und Bauernhof

    Kurz bevor auch die Berliner Schulen die Sommerferien einläuten, besuchte Stefan die Gemeinschaftsschule „Grüner Campus Malchow“ in seinem Nachbarbezirk Lichtenberg. Der Grüner Campus Malchow ist eine Umweltschule und hat einen eigenen Bauernhof – die sogenannte Knirpsenfarm. Mit über 150 Tieren, die sich zum Teil eigenständig auf dem Campus bewegen, fühlt man sich eher auf einem Ferienhof als auf einem Schulgelände ... Mehr...

  • 18.07.2016, Diren Yapar

    Weißenseer Blumenfest

    Auch dieses Jahr war Stefan auf dem Weißenseer Blumenfest präsent. Wie in den vorherigen Jahren sorgte Stefan auch dieses Jahr, dass Klein und Groß nicht ohne Luftballons über das Festgelände liefen. Sommerzeit heißt schließlich Luftballonzeit. Mehr...

Blättern: