Menü X

Über mich

Nach Berlin kam ich Anfang der 1980er Jahre, als meine Familie von der Ostseeküste nach Marzahn zog. Ich hatte mich sehr gefreut, in der größten Stadt der DDR zu wohnen. Über die Stationen Prenzlauer Berg und Friedrichshain zog ich vor einigen Jahren in das Herz von Pankow. Ich bin konfessionslos und geschieden.

Geboren wurde ich 1972 in Wismar. Meine Kindheit und Jugend habe ich in guter Erinnerung. Ich war von Freunden und Mitschülern umgeben, denen es ging wie mir. Niemand von ihnen war, soweit ich weiß, irgendwie oppositionell gestimmt. Als mich im Alter von 13 Jahren das Ministerium für Staatssicherheit fragte, ob ich bereit wäre, später dort hauptamtlich zu arbeiten, sagte ich nicht nein. Gut, dass alles anders kam.

An meinem 18. Geburtstag trat ich in die PDS ein – zu einer Zeit, in der hunderttausende Mitglieder sie verließen. Es war wie das Schwimmen gegen den Strom. Nach meinem Abitur wurde ich 1992 an der Technischen Fachhochschule in Wedding immatrikuliert, Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik. Es war eine duale Ausbildung, Studium an der TFH und Arbeit bei IBM, wo ich nach meinem Diplom auch einen Arbeitsvertrag unterschrieb.

Als mich nach dem Abschluss meiner Ausbildung 1995 eine Mehrheit in Biesdorf ins Abgeordnetenhaus wählte, entschied ich mich dafür, in der Politik zu arbeiten. Ich war dann Landesvorsitzender der PDS und zwischen 2002 und 2006 auch Vorsitzender der PDS-Fraktion. Nur einen Tag nachdem ich 2001 zum Landesvorsitzenden gewählt wurde, hat mich der damalige Berliner SPD-Vorsitzende angerufen und Sondierungsgespräche vorgeschlagen. Ich bin in diese Verhandlungen mit ziemlichen Respekt gegangen, aber auch mit dem Willen, sie zum Erfolg zu führen. Die rot-rote Koalition regierte Berlin zehn Jahre lang und ich bin fest davon überzeugt, dass wir einen wichtigen Beitrag zum Zusammenwachsen der Stadt geleistet haben.

In den Jahren 2009 und 2013 wählten die Pankowerinnen und Pankower mich in den Bundestag. Dort bin ich der Obmann meiner Fraktion im Auswärtigen Ausschuss.