Menü X
Diren Yapar

Trips in die Politik

Schülergruppe des Robert-Havemann-Gymnasiums mit Gastgeber.

Gleich zwei Schülergruppen empfing Stefan in den vergangenen Tagen. Zunächst waren es Abiturientinnen und Abiturienten des Robert-Havemanns-Gymnasiums in Karow. Sie waren bereits am Vortag im Bundestag, um die Plenarsitzung zu verfolgen. Nach dem Gespräch mit Stefan sollten die Schüler eigentlich noch einen Informationsvortrag auf der Besuchertribüne beiwohnen, aber weil der Zeitplan des Bundestags etwas durcheinander kam, wohnten sie plötzlich einer weiteren Plenarsitzung bei, was auf großes Interesse stieß.

Hochinteressiert waren die Schüler des Max-Delbrück-Gymnasiums.

Einige Tage später folgten dann die Schülerinnen und Schüler des Max-Delbrück-Gymnasiums aus Niederschönhausen. Diese Gruppe nahm an einer Fahrt des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung teil. Ihr Trip in die Politik begann bereits um 8 Uhr morgens vor dem Wahlkreisbüro. Nach dem Besuch des Bundesverteidigungsministeriums, einer Rundfahrt durch das Regierungsviertel, der Besichtigung des Plenarsaals und einem Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments, fanden sich die Schülerinnen und Schüler schließlich zum Gespräch mit Stefan ein. Die waren dann keineswegs erschöpft –im Gegenteil– es wurden so viele Fragen an Stefan gestellt, dass die eine Stunde nicht ausreichte, Stefan etwas überzog und erst auf Druck der nächsten Gruppe, die nun in den Raum wollte, das Gespräch ein Ende fand.