Stefan Liebich
15.11.2011, Steffen Pachali

Halbzeitklausur in Hubertusstock

Steffen, Gerry, Nicole, Gabi und Chef

Gestern und heute gingen wir, Stefan Liebich und Team, wieder in Klausur. In der ungefähren Halbzeit der Legislaturperiode hielten wir Rückschau über die bisherige Arbeit, analysierten was gut, nicht ganz so gut und schlecht gelaufen ist und zogen daraus Schlüsse für unsere weitere Arbeit.

Damit wir dies ungestört von der Hektik der Alltagsarbeit machen konnten, schlossen wir das Bundestags- und Wahlkreisbüro für zwei Tage und zogen uns in das sehr ruhig gelegene Tagungszentrum der Wirtschaft für Berlin und Brandenburg bei Joachimsthal zurück. Das liegt unmittelbar neben dem früheren Gästehaus Hubertusstock der DDR-Regierung, in dem sich u.a. Erich Honecker und der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt trafen.

Tagungshaus im herbstlichen Wald

Dieser Rückzug in diese schöne Stille Brandenburgs hatte nicht nur die gute Folge, abseits des Büroalltages konzentriert alles Wichtige in Ruhe und detailliert besprechen zu können, sondern wir fanden am Abend auch einmal Zeit für die persönlicheren Fragen des Lebens - was sonst oft zu kurz kommt. So gestärkt freuen wir uns auf die weitere Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger, Pankowerinnen und Pankower, Berlinerinnen und Berliner.

Weitersagen!